blumen

in Erinnerung an R.M. Rilke

du schreibst mir von blumen
die den geschmack
von nachtluft tragen
wenn deine stimme sie kost

du nähst einen geduldigen saum
zwischen den klang und
sein erlöschen

als schwiegest du
zwischen
meinem herzwort
und seinem beständigen dunkelsein

Advertisements

9 thoughts on “blumen

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s