vors fenster

ich komme
heute
zu dir
mit einer handvoll blüten

margeriten nelken klee
und eine chrysantheme
darunter vielleicht schüchtern
eine narzisse

eine handvoll blüten
lege ich dir
vors fenster

drinnen die ranunkeln
von letzter woche

verwelkt

Advertisements

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s