Ein zentrales poetisches Anliegen

Gute Gedichte unternehmen zumeist den Versuch, aktiv zu differenzieren – und dies ungeachtet ihrer formalen Strukturiertheit. Dies ist für das Ziel der Dichtung – die Schöpfung individueller Ausdrucksformen und Werte – unerlässlich, wie mir scheint. Immer wieder gilt es zu differenzieren, nach Klarheit und Präzision zu streben, um nicht im Allerlei generischer Begriffe zu verweilen.

Advertisements

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s