hinter der stunde

mein leib entwächst
dem garten
deiner schlafenden augen

er kennt diesen
frühling nicht, liebes,

er weiß nicht von dir
oder dem klang der lippen
wenn sie den morgen berühren

mein leib, kehre
zurück in dein sinnlich-sein!
gib der stille
ihre lebendige musik!

mein leib!
wilde rose der einsamkeit
– blatt um blatt
                  himmel –.

Advertisements

14 Gedanken zu “hinter der stunde

  1. Die Einfachheit mit der Du surreale Motive gebrauchst, erinnert mich an Paul Eluard, über den Gaston Baisesette sagte:
    „Die Worte sind so nackt, so entblößt von allem, was die Phantasie den Worten hinzufügen kann, daß man spürt, sie sind neu, niemals gesehen noch gehört, leuchtend in ihrer ursprünglichen Kraft. Sie sind strahlend, und wie Strahlen treffen sie auf den kürzesten Weg. Und das Geheimnis dieser Einfachheit ist, daß er auf diesem Wege zu den genauesten Analogien gelangt, um Bande zu schaffen“
    Deine Gedichte tun genau das – dieses hier ist eine Perle und ich würde es für die Anthologie vorschlagen.

    Gruß,
    Mark

    • Lieber Mark,
      dein Kommentar ist selbst reinste Poesie, getragen von einem tiefen Verständnis für das Leben und seine elementare Schönheit! – Äußerst fruchtbar dünkt mich die Reflexion Baisesettes (wenngleich sie einem anderen Dichter gilt). – Wenn Kritik sich derart profund gestaltet, dann verbessert sie den Dichter und bewirkt eine Reifung seines Schaffens.
      Meinen besten Dank!

      Herzliche Grüße,
      Ángel

  2. da wage ich nur ganz leise zu schreiben,
    nur unendlich sacht zu berühren dein gedicht
    (so wie es mich berührt)
    um eine ahnung „blatt um blatt“ zu beschreiben …

    pure poesie, lieber ángel, wunderschön.

  3. zarte zeilen
    zärtliche gedanken

    worte, die eine richtung vorgeben
    aber dennoch raum lassen
    für die gedanken und träume des lesers

    habe viel gelesen hier
    mich umgeschaut
    werde wiederkommen

    Herzliche Grüße
    Jorge D.R.

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s