dein seufzen schleicht
zärtlich um das
magnolienholz der nacht

die muscheln und worte
sind aus großen
träumen gefallen

im mondlicht küsst mich
der saum
eines vogels
und ich weiß nicht
ob ich sonne bin
oder träne eines pfirsischs

Advertisements

One thought on “

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s