möge der kuss
verströmen
wie ein vers
hinübergebeugt an das
fenster der schläfen
all dieses ist: herbststunde
(aufwallender fliederteppich)
der geschmack kalter
nymphen – diese zunge
hier ist kontur
sie trägt silben
aber will bilder –
diese zunge, sie will bilder!
solange noch körper
solange noch mund
[…]

Advertisements

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s