dein lippenloser
im zittergold aufleuchtender
garten
das vorübergehende
sternlose jahr
darüber tauben und lerchen
geschichtenlos
wie auch die
blumen auf meinem weg
die musizierenden silben
das wasser – das hohe
aufspritzende wasser –
verebbt mit dem vogelzug
mollgeruch in den lüften
überdauert den
augenblick

Advertisements