Sie reden von Dichtung.

Sie reden von Dichtung, doch wissen nicht, wie ein Dichter empfindet, wenn er seine Verse aus der Tiefe des Daseins birgt. Sie finden Gefallen an seiner Melancholie, doch übersehen den andauernden Überlebenskampf, welchem er sich aussetzt.

Zum letzten Male: Poesie ist Dasein. Alles und nichts. Leben und Sterben.

Advertisements

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s