Seelensplitter.

Er gibt sie auf. Da sie noch nicht war, gibt er sie auf. Lässt ihre Flügel den Wind spüren, der in den Straßen weht. Wie alte Manuskriptseiten, die dem Weg gleichgültig entgegen ziehen, der ihnen vorbestimmt ist.
Zu lang keine Nächte mehr. Seine Gedanken waren das Tuch geworden, auf dem sich ihre Arme betteten. Vielleicht ein Atemzug, den er fing. Dann überlagerte Wehmut den rastlosen Blick. Und unendlich spiegelten blaue Wasser die Herzlichkeit der Dame, welche in ihm eine Heimat gefunden hatte – und doch nicht war. Geliehene Bilder, abgegriffene Blätter in den Werken ihrer Zweisamkeit.
Bleiben mehrt jeden Wunsch des Fortgehens. Zum Laufen fehlen ihnen Räume. Nur sie zieht noch. Und doch kommt sie nicht an.
Er ist schon nicht mehr. Und falls er noch wird, so gleitet er nicht auf den Lichtwegen, die ihre Augen in den Großstadthimmel brannten.
Paris übermalt die Zelte der Reisenden. Fliederfarbene Wolken, die im Herbst lagen. Wangen von glühender Sehnsucht überwoben, die nicht ihre waren. Ihm schien das Leben zu schwinden, als er anfing zu sehen.
Über zeitlosen Balustraden schwangen Blüten umher. Eingegossen in verwitterte Brunnen: die Chrysanthemen aus ihren Händen.
Alles warb um seinen Geist, und ausgeformt, in stillen Kreisen, flüsterten die Lüfte, da sein Bleiben nun in ihnen wohnte…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Seelensplitter.

  1. Wem es gegeben ist diese hehren Impressionen zu verinnerlichen, kann sich glücklich schätzen; dessen Geist wandelt, abseits eines dominiernden Logos, im subjektiven Objektivismus des Künstlers, der das Logische, innerhalb des ästhetischen Momentum, lediglich als klärendes Bindeglied nutzt. – Die Schönheit innerlicher Bilder ist es, die einen ganz eigenen Bezug zum Äußeren herstellt; und ist es nicht diese Schönheit, die uns zuweilen hilft, den Alltag zu ertragen?

Magst du deine Gedanken äußern?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s